Hobbyfunk


Früher nannten wir es CB-Funk, heute müssen wir aufgrund der Vielseitigkeit dieses Mediums schon "Hobbyfunk" als Bezeichnung wählen. Zu umfangreich ist mittlerweile das Einsatzgebiet, sind wir doch sowohl mit CB-Funkgeräten , als auch im Amateurfunk und zum grossen Teil auch im PMR-Bereich am funken.

Die Möglichkeit der günstigen Kommunikation mit anderen Menschen, unabhängig vom Telefon , hat in den Anfangszeiten vor allem die Fernfahrer begeistert die sich während ihrer Touren untereinander immer aktuelle Staumeldungen und Polizeikontrollen zugeschanzt haben.
Mit der Zeit fand der Hobbyfunk aber immer mehr Anhänger in vielen verschiedenen Bereichen.
Jugendliche fingen meist mit Handfunkgeräten an und tauschten sich so mit Klassenkameraden und Freunden aus. Man machte Bekanntschaften, schloss Freundschaften, gründete Vereine, auch die morgentliche Frühstücks- Klatsch- und Tratschrunde fehlt nicht....

Mittlerweile stehen uns im CB-Funk, im 11m Band, 80 Kanäle zur Verfügung (in gewissen Grenzgebieten dürfen nur 40 genutzt werden).
Hinzu kommt die Anwendung PMR (Private Mobile Radio) im 70cm Bereich. Die kleinen Geräte, mit zugegeben geringer Reichweite, eignen sich hervorragend für die Anwendung im Sport und Freizeitbereich wie zum Beispiel bei Wander- und Radtouren, Gleitschirmfliegen, Motorradausflügen usw.

Leider ist nun im Zeitalter von Handy und Internet kaum noch was los auf diesen Frequenzen. Scheinbar hat man vergessen wieviel günstiger die Kommunikation ohne monatliche Grundgebühren und Minutenpreise ist. Zugegeben sind die Bedingungen nicht immer die besten, mit einer Standardreichweite von ca. 40 Km (Bei CB-Feststation mit grosser Antenne) und etwa 5km bei guten Bedingungen im PMR-Bereich.
Allerdings ist unsere Meinung das dies durchaus ausreichend ist um ein abwechslungsreiches Hobby zu betreiben.

Aber bei uns wird nicht nur gefunkt! Jedes Jahr setzen wir unser Know-How, das sich in den vielen Jahren der Ausübung unseres Hobbys nunmal entwickelt hat, bei Funksicherungsdiensten ein. Zum Beispiel Parkplatzeinweisung, Streckensicherung und dergleichen. Im vergangenen Jahr waren wir bei Grossveranstaltungen wie Radrennen und auch der ADAC-Deutschlandrallye im Einsatz.

Ein weiteres "Steckenpferd" ist mittlerweile der Radio-Activity-Day, eine bundesweite Veranstaltung, ja eine Art CB-Funk Contest, der unsererem Hobby wieder mehr Bekanntheitsgrad verleihen soll. seit 2003 richten wir den R.A.D. aus. Hierbei arbeiten wir mit namhaften Herstellern und Händlern als Sponsoren zusammen.

Mehr zum Thema Hobbyfunk könnt Ihr auf dieser, wirklich sehr informativen, Seite erfahren ---> Hobbyfunk.de
Schliesslich wollen wir das Rad ja nicht neu erfinden.